Yoga Kids Lippstadt

Yoga für alle
zwischen 4 und 18 Jahren

Warum Yoga für Kinder und Jugendliche? Sie leben doch schon im Hier und Jetzt, rennen, toben und können im Fersensitz sitzen. Das stimmt, aber auch Kinder spüren Leistungsdruck und müssen lernen, mit dem zunehmenden –digitalen- Informationsfluss umzugehen. Auch ein oft überfüllter Freizeitplan fordert seinen Tribut. Wann können Kinder sich selbst noch erfahren und entdecken, ihrer Phantasie freien Lauf lassen oder für sich selbst eine Insel der Ruhe schaffen? Diese Fähigkeiten sollten entwickelt werden.

Studio Flip bietet dafür Raum und Zeit!

Beim Kinderyoga geht man spielerisch mit dem eigenem Körper und der Atmung um. Die Kinder können sich in eine neue Welt hineinbegeben. Wie sehen ein pinkelnder Hund oder eine mutige Kobra aus, wie macht man eine Bienenatmung? Sie lernen aber auch, die Aufmerksamkeit nach innen zu lenken. Zu erfahren wie es ist, sich zurückzuziehen.
Kinder dürfen beim Yoga einfach da sein, in Verbindung mit sich selbst und vor allem viel Spaß dabei haben. Es geht nicht um Leistung oder Wettkampf, sondern darum, sich gut zu fühlen. Dann ist wachsen so viel einfacher! Musik ist immer mit dabei, von mir ausgesucht, aber auch gerne von den Kindern.

Wobbelyoga

Beim Wobbelyoga benutzen wir einen Wobbel: Ein Balancebord, das auf spielerische Weise das Körperbewusstsein fördert sowie Kreativität, Balance und Kraft stimuliert.

Hierdurch öffnet sich eine ganz neue Welt von Übungen und Geschichten. Durch die Bewegungen des Wobbel werden Yogaübungen zu einer neuen Herausforderung.

Die rhythmischen Bewegungen auf dem Wobbel bringen Ruhe in Kopf und Körper. Spannung und Entspannung wechseln sich ab. Am Ende einer Wobbelyogastunde steigt jedes Kind relaxed und mit einem lachenden Gesicht vom Wobbel ab.

Wobbel Yoga Lippstadt
Eltern und Kind Yoga Lippstadt

Eltern-Kindyoga

Alle Elemente von Kinderyoga finden sich auch hier wieder: Atem- und Bewegungsspiele, Entspannung und Massage.

Was ist dann der Unterschied? Zum Beispiel Mama oder Papa herauszufordern, macht extra viel Spaß.

Die eigenen Fähigkeiten und Grenzen erforschen. Das gilt sowohl für die Kinder als auch für die Eltern. Traut euch ´was. Es geht ums Loslassen und Verbinden. Kinder lieben es, Erwachsene zu beobachten und nachzumachen. Aber auch die Eltern können etwas von ihren Kindern abgucken. Eigenes Tempo und eigene Variationen sind das Motto.

Das habe ich noch nie vorher versucht also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe

– Pippi Langstrumpf –

Gruppe im Gleichgewicht

Das Angebot für Kindergärten und Schulen hat viele Varianten, am besten schnüren wir gemeinsam ein passendes Paket.Wie wäre es mit:
  • • Entspannungstraining
  • • Yoga als gelegentliche Ergänzung zum Sportunterricht
  • • Yoga im Rahmen einer Projektwoche
  • • Yoga als Arbeitsgemeinschaft
  • • Yoga während der Nachmittagsbetreuung
  •  

Sternstunden im Unterricht

Wir machen (stille) Übungen und bleiben ganz nah bei unseren Sinnen und entdecken dadurch, dass es immer einen ruhigen Ort in einem selbst gibt, den man aufsuchen kann. Neben einem guten Einfluss auf die Kinder und Lehrer soll es vor allem für das allgemeine Wohlbefinden der Kinder hilfreich sein und ein Gefühl der Sicherheit in der Gruppe fördern. Man könnte meinen, dies koste viel wertvolle Zeit. Einmal gelernt, entsteht innerhalb weniger Minuten Ruhe in der Gruppe mit mehr Anteilnahme und Konzentration, wodurch die Kinder mehr Kapazität haben, Lernstoff aufzunehmen. Kinder, die bei der Sache sind, geben dann auch dem Lehrer Freiraum und Ruhe. Man investiert Zeit, um sie letztendlich zurück zu bekommen.

Was bietet Studio Flip?
Ich würde sechs Wochen lang jeweils eine halbe Stunde lang in den Unterricht kommen und sowohl die Schüler als auch die Lehrer trainieren. Das Programm umfasst die Themen Aufmerksamkeit, Emotionen, Liebe, Selbstvertrauen, Zusammenarbeit und Dankbarkeit. Zu jedem Thema gehören feste Rituale, Lieder und Materialien. Diese werden den Lehrern überreicht, damit sie in der Folge selbständig Sternstunden in den Unterricht einbauen können.
Yoga Kindergruppen Lippstadt
Yoga für Kinder in Lippstadt

Entspannungstraining

Erwachsene klagen über Stress, Kinder eher über Kopf- oder Bauchschmerzen. Sie sind angespannt, haben Schlaf- oder Essprobleme, fühlen sich halt unwohl. Oft hat es mit dem Alltag und der damit verbundenen Lern- und Leistungssituation zu tun. Wie schön wäre es, wenn die Kinder erfahren würden, diese Alltagsprobleme durch eigenes Handeln zu meistern.

Handeln – was bedeutet das? Mit schwierigen Aufgaben und Spannungen umzugehen, die Ruhe zu bewahren, an die eigenen Fähigkeiten zu glauben, sich zu entspannen. Den Mut zu haben, auch einmal ohne digitalen Input zu sein.
Beim Training werden Yoga, autogenes Training und progressive Muskelrelaxation eingesetzt. Das kann man dann im ganzen Leben gebrauchen!
Entspannungstraining kann auch in größeren Gruppen, wie zum Beispiel in der Schule, stattfinden.

Yoga für sportliche Männer

Frauen machen Yoga – und Männer…. eigentlich nicht.

Sie fahren Rennrad, schwimmen, laufen oder betreiben einen Teamsport. Für diese Männer biete ich Yoga mit dem Ziel an, die Gelenkigkeit und muskuläre Balance nicht aus dem Auge zu verlieren. Beim Yoga trainierst du ausgewogene Kraft, Beweglichkeit, Konzentration und Atmung. Das ist gut für Körper, Kopf und die Leistungsfähigkeit!

Dieser jeweils einstündige Kompaktkurs geht über 5 Wochen nach dem Motto: Nicht zu viel, nicht zu lang und gut in das übrige Trainingsprogramm einzufügen.

Yoga für Männer in Lippstadt